Seelsorge und Beratung

„Seelsorge“ – der eigenen Seele Sorge tragen
 
Sich dem andern anvertrauen und Hilfe erfahren.
Verschwiegenes zur Sprache bringen.
Neues an sich selbst entdecken.
Durch das Gespräch den nächsten Schritt kennen lernen.
Gemeinsam Gottes Nähe spüren.


Vorgehen Sie wünschen sich ein persönliches Gespräch, einen vertraulichen Kontakt. Sie möchten in offener Weise begleitet werden, damit Ihr Inneres wieder zur Ruhe kommt, das Selbstvertrauen wächst.
Es ist uns ein Anliegen, Ihnen in schwierigen Zeiten oder bei wichtigen Entscheidungen persönlich beizustehen, mit Ihnen zusammen nach der Lösung zu suchen, die Ihnen auch gerecht wird.
Wir besuchen Sie gerne, sei es zu Hause, in einem Heim oder im Spital. Gespräche können auch im Gesprächsraum der Pfarrerin, des Pfarrers stattfinden.
Kontakt Um zu wissen, wer ein Gespräch oder einen Besuch wünscht, sind wir froh, wenn Sie sich melden - bei einer der Pfarrpersonen, bei der Sozialdiakonin, dem Sozialdiakon oder über das Sekretariat.
Die Mitarbeitenden der Kirchgemeinde unterstehen der Schweigepflicht.

Links - Treffpunkt A-TRA-N (Abschied - Trauer - Neubeginn)
- Die Dargebotene Hand - Tel. 143
- Beratungsstelle Ehe - Partnerschaft - Familie der Reformierten Kirchen Bern Jura Solothurn
Bereitgestellt: 26.08.2020    
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch