Besuche

Zwischenmenschliche Kontakte sind wichtig und können zum Wohlbefinden beitragen. Wir haben verschiedene Freiwilligengruppen, welche ältere Menschen besuchen.
Auch Pfarrpersonen und sozialdiakonische Angestellte besuchen Sie gerne auf Ihren Wunsch.
Blumen für Dich s/w<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenweb.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>205</div><div class='bid' style='display:none;'>2128</div><div class='usr' style='display:none;'>24</div>

Blumen für Dich s/w

Seelsorgegespräch<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenweb.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>19</div><div class='bid' style='display:none;'>386</div><div class='usr' style='display:none;'>24</div>

Seelsorgegespräch

Bild nicht vorhanden gross —  Systembild

Besuche von Pfarrpersonen und von den beauftragten Sozialdiakonen Die Pfarrpersonen, die Sozialdiakonin und der Sozialdiakon sind gerne bereit, Sie zu Hause, in einem Heim oder im Spital zu besuchen.

Melden Sie sich, wenn Sie einen Besuch wünschen.

Ab dem 70. Geburtstag Alle 70- und 75-jährigen Mitglieder erhalten zu ihrem Geburtstag einen Kartengruss von derjenigen Pfarrperson, die für den jeweiligen Kreis zuständig ist. Verbunden mit diesem Gruss bieten die Pfarrpersonen beim 70. Geburtstag einen Besuch an.

Alle, die im entsprechenden Jahr den 75. Geburtstag feiern, laden wir auf den Herbstausflug ein. Die Kosten trägt die Kirchgemeinde.

Ab dem 80. Geburtstag Freiwillige besuchen die Jubilarinnen und Jubilare ab dem 80. Geburtstag und überbringen ihnen Gratulationswünsche der Kirchgemeinde. Sie bringen ein kleines Geschenk vorbei und bieten einen Besuch an.
Zuständig für diese Gruppen der Freiwilligen ist die Pfarrperson des jeweiligen Kreises.

Die vom Bundesrat angeordneten Massnahmen haben zur Folge, dass im Moment keine Geburtstagsbesuche gemacht werden. Auch auf das Überbringen von Geschenken verzichten wir im Moment, da Menschen über 65 möglichst zu Hause bleiben sollen. Unsere Geburtstagsbesucherinnen und -besucher schreiben Ihnen eine Karte und telefonieren mit Ihnen, wenn wir von den Jubilarinnen und Jubilaren eine gültige Telefonnummer haben.
Besuchsdienste Vergiss-mein-nicht
Freiwillige besuchen ältere Menschen, welche in einem Heim ausserhalb der Kirchgemeinde wohnen.
 
Kontakt: Sozialdiakonin Eve Jung, Pfarrstutz 1, 3110 Münsingen
, 031 720 57 52
Bereitgestellt: 19.03.2020    
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch