Orgelvespern

DSC_8399 (Foto: Tobias Batt)

Die kommentierten Orgelkonzerte bieten einen Moment der Ruhe am Ende eines Tages, am Ende einer Woche, am Ende des Kirchenjahres. In diesem Jahr darf ich die Gäste Ursula Heim und Luigi Collarile mit zwei ganz unterschiedlichen Programmen begrüssen.



Caroline Marti,
Der Begriff Vesper hat seinen Ursprung im Lateinischen vespera, was soviel wie Abend bedeutet. In der Liturgie steht Vesper für das Abendgebet, worin die jüdische Tradition Psalmen des alten Testaments zu beten von den Christen fortgeführt wurde.
Die Orgelvespern in Münsingen sind eine Art musikalisches Abendgebet, wobei der Interpret/die Interpretin jeweils eine kurze Einführung zu Werken und Komponisten gibt.

Freitag, 4. November
Luigi Collarile «Singen und Fantasieren»

Freitag, 11. November
Ursula Heim «Von Lübeck nach London»

Freitag, 25. November
Caroline Marti «Bach prägt»

jeweils um 18.45 Uhr in der Kirche Münsingen

Kollekte je zur Hälfte zugunsten des Aeschbacherhuus Münsingen und der reformierten Kirchgemeinde Münsingen.
Bereitgestellt: 17.10.2022     Besuche: 82 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch