Charles Gounod

colmar-isenheimer-altar Kopie<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-muensingen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>361</div><div class='bid' style='display:none;'>2988</div><div class='usr' style='display:none;'>101</div>

"Die sieben Worte Jesu am Kreuz"
Pfarrteam Münsingen,








Prolog
„Töchter Jerusalems, weinet nicht um mich, sondern um euch selbst und eure Kinder.“
Und als sie an den Ort kamen, der Schädelstätte genannt wird, kreuzigten sie dort Jesus.
📖
🎵



01
Die aber vorübergingen, verwünschten ihn, den Kopf schüttelnd.
Jesus aber sagte: „Vater, vergib ihnen, denn sie wissen nicht, was sie tun.“
📖
🎵



02
Einer aber von den Verbrechern, die da hingen, sagte zu Jesus: „Herr, erinnere Dich meiner, wenn Du in Dein Reich kommst.“
Und Jesus sagte zu ihm: „Amen, ich sage dir; heute wirst du mit mir im Paradies sein.“
📖
🎵



03
Als Jesus die Mutter und den Jünger, den er liebte, neben ihr stehen sah, sagte er zu seiner Mutter: „Frau, da ist dein Sohn.“ Dann sagte er zu dem Jünger: „Da ist deine Mutter.“
📖
🎵



04
Es kam eine Finsternis über das ganze Land.
Um die neunte Stunde aber schrie Jesus mit lauter Stimme und sagte: „Eloi, Eloi, lamma sabachtani?“
Was übersetzt heisst: „Mein Gott, mein Gott, warum hast Du mich verlassen?“
📖
🎵



05
Danach spricht Jesus, im Wissen, dass alles vollbracht ist, damit die Schrift erfüllet werde: „Mich dürstet.“
📖
🎵



06
Ein Gefäss voll Essig stand da und so tränkten sie einen Schwamm mit Essig, steckten ihn auf ein Ysoprohr und führten ihn zu seinem Mund.
Als Jesus nun den Essig genommen hatte, sagte er: „Es ist vollbracht.“
📖
🎵




07
„Vater, in Deine Hände übergebe ich meinen Geist.“
📖
🎵
Bereitgestellt: 07.04.2020    
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch