Kraft aus der Stille

Kirche<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-muensingen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>355</div><div class='bid' style='display:none;'>2886</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

Die Vortragsreihe Rubigen 2020 geht an drei Abenden der Frage nach, wie das Leben durch Entschleunigung eine neue Qualität erhalten kann. Welches Geheimnis liegt in der Stille?
Die Vortragsreihe möchte einen Überblick geben über verschiedene Formen, wie wir aus der Stille neue Kraft tanken können für unseren Lebens- und Glaubensweg.
Christoph Beutler,
Wenn das Leben Herausforderungen an uns stellt, wenn wir das Tempo in unserem Alltag als zu hoch empfinden, wenn wir offene Fragen schon lange mit uns tragen oder Entscheidungen immer hinausschieben, sehnen wir uns danach, aus dem "Hamsterrad" auszubrechen und in der Stille über unser Leben nachzudenken.
Gibt es auch Möglichkeiten, das Leben grundsätzlich etwas langsamer zu gestalten um Zeit zu haben für die wichtigen Dinge, die uns beschäftigen?
Der Weg in die Stille erfahren viele Menschen als wohltuend. Sie schöpfen daraus neue Kraft und erleben Ermutigungen und Klärungen für ihren Alltag. Ganz nach dem Motto: "Stille bewegt".
Seit den Anfängen des christlichen Glaubens suchen Menschen die Nähe zu Gott in der Stille. Die Worte dafür sind unterschiedlich, unterschiedlich sind auch die Orte. Einige finden in Klöstern oder Kirchen ihren Ort der Gottesbegegnung, andere auf Pilgerwegen oder im Beobachten der Natur als Gottes Schöpfung.

Donnerstag, 23. Januar 2020 – 19.45 Uhr
Schweige und höre, neige deines Herzens Ohr, suche den Frieden.
Rückblick auf meinen Studienurlaub

Erfahrungen aus Stille- und Pilgertagen
Christoph Beuter, Rubigen

Donnerstag, 6. Februar 2020 – 19.45 Uhr
Und Gott sah, dass es gut war.
Ein wunderbarer Ort für Gottesbegegnung ist die Natur, wo wir der Vielseitigkeit, Schönheit und Grossartigkeit der Schöpfung begegnen können.

Ausgehend vom Staunen nähern wir uns durch verschiedene Zugänge der Schöpfungsspiritualität und schauen, was davon uns inspirieren kann. Eigene Erfahrungen und Fragen sollen dabei auch Platz haben.
Rahel Schweiter, Biel
(Angaben zur Referentin finden sich in der Broschüre, die unten zum Download bereit steht.)

Donnerstag, 20. Februar 2020 – 19.45 Uhr
Zur Ruhe kommen bei Gott:
Wesen und Praxis christlicher Meditation und Kontemplation

Dauernd werden wir - mehr oder weniger freiwillig – von vielen Bildern und Lärm berieselt. Der Alltag ist geprägt von vielen Anforderungen, die andere oder wir selbst an uns stellen. Viele Menschen möchten Stress abbauen, besser schlafen, zur Ruhe kommen und Kraft tanken. Ruhe und Entspannung fallen uns nicht in den Schoss. Sie brauchen Raum und Zeit, können aber gelernt werden.
Der Abend will neben Impulsen zu Sinn und Ziel christlicher Meditation und Kontemplation ganz praktisch zum Stillwerden anleiten mitten im Alltag.
Ruth Maria Michel, Zürich
(Angaben zur Referentin finden sich in der Broschüre, die unten zum Download bereit steht.)

Die Kommission KLAR (Kirchliches Leben Allmendingen-Rubigen) und Pfarrer Christoph Beutler laden herzlich zu diesen drei Abenden ein.
Bereitgestellt: 20.01.2020     Besuche: 105 Monat
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch