Männerausflug 2019 - Rund um den Neuenburgersee

Männerausflug 2019 —  Vampir<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>ref-muensingen.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>342</div><div class='bid' style='display:none;'>2720</div><div class='usr' style='display:none;'>120</div>

Unter dem Thema von den Burgunderkriegen zur Luftraumverteidigung im 20. Jahrhundert führte der diesjährige Männerausflug am 8. August eine aufgestellte Gruppe von Männern rund um den Neuenburgersee. Die seit Jahrtausenden besiedelte Region bietet reichlich Stoff um sich damit zu beschäftigen. Von der Steinzeit bis in die Moderne zeugen Funde und Attraktionen von einer bewegten Geschichte.
Anton Josi,
Die Reise im angenehmen Reisebus führte über das grosse Moos entlang des nördlichen Neuenburgerseeufers zum Schloss Grandson. Nach einer Stärkung mit Kaffee und Croissant im Bankettsaal begrüsste uns ein mittelalterlich gekleideter Burgherr mit einer Dame zum Schlossrundgang. Durch verwinkelte Gänge, über viele Treppen, versteckte Türen und Lauben führten uns diese zwei wie durch ein Labyrinth von der Schlosskapelle bis zum Verliess des Schlosses. Dabei ergänzten unzählige Museumsstücke die Ausführungen unserer kompetenten Führer. Voller Eindrücke, schon bisschen müde und hungrig ging es mit Verspätung durch die schöne Stadt Yverdon nach Stäffis am See, besser bekannt als Estavayer-le-lac. Dort wartete bereits unser Mittagessen in den Töpfen. Beim Essen bot sich die Gelegenheit an Tisch über vergangene Zeiten zu plaudern. Nach dem Essen und der kurzen Fahrt nach Payerne empfingen uns 3 ehemalige Piloten der Luftwaffe im Militärflugmuseum clindailes. Diese wussten von vielerlei interessanten Anekdoten aus der Luftwaffengeschichte der Schweiz zu berichten. Wobei die technischen Ausführungen auch nicht zu kurz kamen. Dank Claude Nicollier als Mitbegründer des Museums bekamen wir noch in den Genuss vom Anblick von den Nahrungsbeuteln für den Weltraum. Wir waren froh, das Bier und Kaffee danach in irdischen Gefässen zu uns nehmen zu können. Nach dem «Flug» durch die Geschichte landeten wir nach der Rückfahrt voller Eindrücke und müde wieder in der trauten Region Münsingen.
Bereitgestellt: 15.08.2019    
 
aktualisiert mit kirchenweb.ch